Characterdesign und Animation für einen Dienstleister im Bereich Cloud-Computing für Gewerbetreibende

Standbild aus der Animation des Characters "EDI", der als junger Frosch noch einen Kaulquappenschwanz hat

Standbild aus der Animation des Characters “EDI”, der als junger Frosch noch einen Kaulquappenschwanz hat, und hier eine Trittbewegung vollführt.

Animation

Hier ist das letzte Standbild der Animation zu sehen, in der die Sympathiefigur “EDI” nach dem Jonglieren alle Bälle auffängt und dem Betrachter freundlich zuzwinkert.

Animation

Das Radiomädchen

Das Mädchen saß dann immer am Fenster. Und das Radio, das spielte Musik.

Das Radiomädchen, Trickfilm, 4:00 min, Ulla Schmidt

Dieser Kurzfilm von Ulla Schmidt entstand in den Jahren 2008 und 2009 im sagenhaften Atelier von Gregor Zootzky in Köln. 1000 Dank an die zwei für diese schöne Zeit!

“psst pp Piano” – Premiere am 20.09.09

“psst pp Piano – Hommage á Mary Bauermeister”, ein Animationsfilm von Gregor Zootzky, gefördert vom LVR-Rheinland und der Filmstiftung NRW. Länge: 10:48 Minuten. Musik von Simon Stockhausen.

Im September 2009 wird die Kölner Künstlerin Mary Bauermeister 75 Jahre alt. Grund genug für den Filmemacher Gregor Zootzky, über die Rolle nachzudenken, die Mary Bauermeister für das Erstarken einer künstlerisch-musikalischen Avantgarde unmittelbar nach dem zweiten Weltkrieg in Köln spielte.

Film, an dem ich als Cleanerin mitgewirkt habe, wird am 20.09.09 im Filmforum des Museums Ludwig zu sehen sein.

Post!

Der Kurzfilm „Post!“, bei dem ich die Clean-Up Supervision übernahm, wurde auf der Berlinale ausgezeichnet und erhielt eine lobende Erwähnung.

Regie: Christian Asmussen und Matthias Bruhn
Produktion: Trickstudio Lutterbeck

Maus und Elefant im Internet – Relaunch Maus-Homepage

Es gibt wieder Neues von der Maus: das Mammutprojekt
„Relaunch Maus-Homepage“ ist vollbracht und Maus und Freunde hüpfen jetzt auf den redesignten Sites quer durch bunteste Welten. Möglich gemacht hat das das Trickstudio Lutterbeck; und ich hab natürlich auch mitgewirkt. Vor allem, bei der Rubrik „Wir sind die Maus“ ist meine Flash-Handarbeit zu sehen.

 

DIE SEITE MIT DEM ELEFANTEN

Der Elefant aus der Sendung mit der Maus hat lange genug die zweite Geige gespielt. Nun hat er sich emanzipiert und hat seit September 2007 eine eigene Sendung , eine eigene Website und einen eigenen Spielgefährten. Die Sendung wird von Montag bis Freitag im KI.KA um 7:35 Uhr ausgestrahlt.

An den Bumpern auf der Homepage und beim Torten-, Kitzel- und Klappspiel habe ich an der Bild- und Soundbearbeitung und Animation in Flash mitgewirkt.

 

ADVENTSKALENDAR

Seit Dezember 2007 kann man auf der Seite der legendären Maus von der Sendung mit der Maus jeden Tag ein Fensterchen nach dem Adventskalenderprinzip öffnen. An dem Kalender selbst , als auch an den Fensterinhalten (Ausmalbilder, E-Cards, Spiele, etc.), habe ich mitgefeilt, mitgeflasht und mitkoloriert.

 

KEKSE E-CARD

Es zeigt sich, dass man auch durch den Konsum von Weihnachtsplätzchen ordentlich aufstoßen muss – zumindest gilt das für Elefanten und Enten.

Hein Blöd – Katzenjammer

Um Hein Blöd auf Verbrecherjagd zu erleben muss man Käpt’n Blaubärs Homepage besuchen , und anschließend folgendermaßen navigieren: Erst auf die Säge in der Menuleiste unten (Hein Blöds Rumpelkammer) und dann auf das Bildnis von Flöt im Hintergrund klicken. Dort findet man unter anderem die Folge „Katzenjammer“ aus der Serie „Kommissar Blöd und Flöt“, die ich neulich TV-tauglich gemacht habe.

Das Doppelte Lottchen

Im Sommer 2007 lief „Das Doppelte Lottchen“ erneut im Kino an – diesmal als 2D-Trickfilm. Der Feature Film ist ein Produkt der Trickompany, in der ich ein halbes Jahr zuvor ein Praktikum absolvierte und im Bereich Compositing Assistance meinen Beitrag leistete.

Was sagt der kleine Bär?

Die 4 Episoden von „Was sagt der kleine Bär?“ hatten ihre Premiere vom 2.bis 5. Oktober 2006 im KI.KA. Die Filme nach den Kinderbüchern von Ole Könnecke und Thomas Winding wurden im Trickstudio Lutterbeck produziert, wo ich als Clean-Up-Artist tätig war.

Vom kleinen Maulwurf,…

…der wissen wollte wer ihm auf den Kopf gemacht hat.

So lautet der lange Titel eines populären Kinderbuchklassikers von Wolf Erlbruch. Der Kurzfilm entstand 2006 im Trickstudio Lutterbeck, wo ich für Clean-Up und Texturen zuständig war und die Animation der Ziege zur Aufgabe hatte.